Start   Das Generalkonsulat   Konsularischer Service   Bildung und Kultur   Wirtschaft   Willkommen
in China
 
 Kontakt 
  Start > Aktuelles aus dem Generalkonsulat
Generalskonsulat China schenkt Schulbibliothek der Europäischen Schule RheinMain 150 Medien

2012-11-20

Sechs Wochen vor Weihnachten machten zwei Mitarbeiter des Generalkonsulates der Volksrepublik China in Frankfurt, den 400 Schülern der Europäischen Schule RheinMain (ESRM) in Dortelweil, ein ebenso nachhaltiges wie anregendes Geschenk.

Im Namen ihres Generalkonsuls Zhenshun Wen überreichten Konsulin Ye Li, Abteilungsleiterin Politik und Presse, und ihr Mitarbeiter Shuhai Chu, ein dickes Paket an Schuldirektor Tom Zijlstra, Co-Direktorin Gitta Lotz, Bibliothekarin Renate Kirmse und Klaus Minkel, den ehrenamtlichen Geschäftsführer der ESRM Schul GmbH. Es enthielt 150 Medien in deutscher, englischer und chinesischer Sprache für die Schulbibliothek der ESRM. Einige Medien sind zweisprachig verfasst. Bücher über die chinesische Kultur und Sprache wie der Bildband „Welterbe in China" über Landschaften wie Xinijang, ethnische Minderheiten oder das „Das Wunder von Pudong".

Das Buch gibt seinen Lesern einen Überblick über die Fortschritte bei der Entwicklung von Pudong, dem neuen Stadtteil von Shanghai. Die Hochhäuser der Sonderwirtschaftszone sind ein „Symbol für Chinas Reform und Öffnung". Weitere Bücher über chinesische Malerei, über Ausgrabungen, Wörterbücher, Übungshefte und Fibeln in Comic-Form wechselten die Besitzer. Ergänzt wurde dieser breit gefächerte literarische Schatz mit CDs über traditionelle chinesische Volksmusik, und DVD´s über chinesische Kultur.

Schuldirektor Tom Zijlstra und Klaus Minkel bedankten sich bei Konsulin Ye Li und ihrem Mitarbeiter Shuhai Chu für das unerwartete, großzügige Geschenk. Die Idee dazu hatte Generalkonsul Zhenshun Wen als er und seine Mitarbeiter mit ihren Familien auf Einladung von Klaus Minkel Bad Vilbel besichtigten und dabei auch der ESRM einen Besuch abstatteten. Schulleiter Zijlstra berichtete, dass zurzeit 16 ESRM-Schüler in einer AG Chinesisch lernen sowie zwei chinesische Schüler die neunte Klasse und fünf die Grundschule besuchen. In Planung ist ein auf ein Jahr angelegter Schüleraustausch, berichtete Klaus Minkel.

Den Anfang machen chinesische Schüler, welche die ESRM besuchen werden. Es bestehe bereits ein Austausch mit zwei Frankfurter Schulen und einer Bad Homburger, informierte die Konsulin.

Bibliothekarin Renate Kirmse führte die Besucher durch ihre rollende Bibliothek. In den Regalen stehen bereits 5000 Medien, in Kürze soll sich der Anfangsbestand auf 6000 Medien (Büchern, Zeitschriften, DVDs, CDs, Hörbüchern und E-Books) erhöhen.

„Der Zielbestand liegt bei 12000 bis 15000 Medien", informierte Bibliothekarin Kirmse. Zum Schul-Konzept gehöre es, dass alle Grundschüler aus den Klassen eins bis fünf fest in den Stundenplan integrierte und wöchentliche Bibliotheksstunden haben. Für die Erstklässler wurde ein Bibliothekskatalog am PC mit vielen Abbildungen eingerichtet, bei dem Lesen-können nicht erforderlich ist.

(Quelle: Bad Vilbel Anzeiger 15.Nov.2012)

Suggest To A Friend
  Print