Start   Das Generalkonsulat   Konsularischer Service   Bildung und Kultur   Wirtschaft   Willkommen
in China
 
 Kontakt 
  Start > Aktuelles aus dem Generalkonsulat
Wormser OB empfängt den hohen Gast aus China

2012-03-13

Bereits zum zweiten Mal sei er in Worms zu Gast, berichtete der Generalkonsul der Volksrepublik China in Frankfurt, Wen Zhenshun, beim Empfang im Wormser Rathaus. Beim ersten Mal sei allerdings der Dom, den er gerne besichtigt hätte, geschlossen gewesen, fügte er hinzu. Diesmal hatte Wen Zhenshun, dem die Nibelungenstadt „gut bekannt" ist, mehr Glück. Neben dem Dom besuchte der Generalkonsul zudem das Weingut Liebfrauenstift und die Wormser Fachhochschule. Dort sind derzeit 40 chinesische Studierende eingeschrieben.
Oberbürgermeister Michael Kissel begrüßte den Gast im Foyer des Rathauses. „Mir scheint, es wird immer wichtiger, dass die deutsch-chinesischen Kontakte intensiviert werden", maß er dem Kurzbesuch des Generalkonsuls eine große Bedeutung zu.

                                

                 Im Rathaus trug Generalkonsul Wen sich in das Goldene Buch der Stadt ein

Seit einigen Jahren intensiviert die Stadt Worms ihre Kontakte zur Volksrepublik China in unterschiedlichen Bereichen. Im Rahmen dessen fanden bereits von den Städten Speyer und Worms gemeinsam initiierte Bürgerreisen nach Ningde in Fujian, der Partnerregion des Landes Rheinland-Pfalz, statt, und auch chinesische Delegationen konnten schon in Worms begrüßt werden. Eine intensive Kontaktpflege betreibt auch die Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft (GDFC) Worms e.V. mit ihrem Vorsitzenden Björn Zeus und dem Ehrenvorsitzenden Prof. Dr. Jürgen Bosch. So hat Herr Zeus den Aufbau der Kontakte nach Ningde auch durch persönliche Aufenthalte dort wesentlich mitgestaltet. Derzeit beteiligt sich die GDCF mit der Annahme einer Kinderpatenschaft für ein Kind aus der Region Ningde an einem entsprechenden Partnerschaftsprogramm.

Das Wormser Eleonoren-Gymnasium betreibt seit 2007 einen aktiven Austausch mit einer Schule in Shanghai. Auch eine Wormser Schülergruppe war bereits in Shanghai zu Gast. „Wir fühlen uns sehr geehrt durch Ihren Besuch und sind nun noch mehr motiviert, die Kontakte nach Ningde weiter auszubauen", betonte der OB. Wen Zhenshun sprach der Stadt seine Unterstützung für dieses Vorhaben zu. „Durch solche Kontakte können auch Beziehungen zwischen den Ländern gestärkt werden", ist er sich sicher.

(Quelle:Worms de.)

Suggest To A Friend
  Print