Start   Das Generalkonsulat   Konsularischer Service   Bildung und Kultur   Wirtschaft   Willkommen
in China
 
 Kontakt 
  Start > Aktuelles aus dem Generalkonsulat
Chinesische Delegation aus der Partnerregion bei Ministerpräsident Beck

2012-03-09
Wirtschaftsfragen und Fragen der Ausbildung in der Verwaltung, in der Industrie sowie im Handwerk standen im Mittelpunkt eines Gespräches von Ministerpräsident Kurt Beck und Jiang Xinzhi, Vorsitzender der Organisationsabteilung des Komitees der Kommunistischen Partei Fujian, der am 7.März mit einer Delegation Rheinland-Pfalz besucht.

 Jiang Xinzhi hob in dem Gespräch die sehr guten Beziehungen zwischen Fujian und Rheinland-Pfalz hervor.
Ministerpräsident Beck verwies darauf, dass sich die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen China, Deutschland und Rheinland-Pfalz sehr gut entwickelt haben. Der Güterexport Rheinland-Pfalz nach China konnte im Jahr 2011 um 33 Prozent gesteigert werden. Zudem erläuterte Ministerpräsident Kurt Beck die Stärken des Landes: „Bei der Beschäftigung nimmt das Land eine Spitzenstellung ein. Rheinland-Pfalz hat die drittniedrigste Arbeitslosenquote nach Baden-Württemberg und Bayern". Zu den Zukunftszielen des Landes sagte Ministerpräsident Kurt Beck: „Zentrale Punkte, mit denen wir uns derzeit beschäftigen, sind der Demografische Wandel, der Wettbewerb um Fachkräfte und die Energiewende."



Beide Seiten vereinbarten, das Rheinland-Pfalz-Zentrum in Fuzhou, das bereits sehr erfolgreich für rheinland-pfälzischen Wein wirbt, zu unterstützen und weiter auszubauen. In Zukunft soll das Zentrum auch in den Bereichen Wirtschaft und Tourismus tätig werden.

Am Gespräch in der Staatskanzlei nahm auch Professor Siegfried Englert, Beauftragter für die internationale Zusammenarbeit der Landesregierung teil. Englert unterzeichnete mit dem Generaldirektor des Außenamtes der Provinz Fujian Song Kening eine Absichtserklärung über den Ausbau der Zusammenarbeit.

Ministerpräsident Beck bedankte sich für die von Jiang Xinzhi ausgesprochene Einladung nach Fujian. Die chinesische Delegation besuchte auch die staatliche Weinbaudomäne in Oppenheim und führte Gespräche mit Vertretern der Handwerkskammer in Trier. In der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Mayen wurde eine Absichtserklärung zur Fortbildung im Höheren Dienst unterzeichnet. 

Weitere Teilnehmer des Gesprächs in der Staatskanzlei waren Wen Zhenshun, Genralkonsul der Volksrepublik China ,Graf von Borries, Vorsitzender der rheinland-pfälzischen Fujian-Gesellschaft, und seine Ehefrau, die Vorsitzende der Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Donnersbergkreis e. V. ist.

(Quelle:rlp.de)


Suggest To A Friend
  Print