Start   Das Generalkonsulat   Konsularischer Service   Bildung und Kultur   Wirtschaft   Willkommen
in China
 
 Kontakt 
  Start > Aktuelles aus dem Generalkonsulat
Die IHK Frankfurt veranstaltete Gesprächsrunde mit dem Verein der chinesischen Unternehmen in Frankfurt

2010-12-13
 

Am 9. Dezember 2010 veranstaltete die Industrie- und Handelskammer Frankfurt eine Gesprächsrunde mit dem Verein der chinesischen Unternehmen in Frankfurt. Herr Generalkonsul Wen Zhenshun, Herr Dr. Mathias Müller, Präsident der IHK Frankfurt, Herr Li Suosheng, Vorsitzender des Vereins der chinesischen Unternehme und Generalmanager von China Construction Bank Frankfurt hielten Grußwort. Und weitere 20 chinesische Unternehmensvertreter waren anwesend.

Dr. Müller sagte, China sei einer der wichtigsten Handelspartner Deutschlands und Deutschland habe von Chinas Wirtschaftsentwicklung viel profitiert. Als die 3. größte IHK Deutschlands wolle die IHK Frankfurt Wünsche und Vorschläge von Vertretern chinesischer Unternehmen gerne zuhören, um bessere Dienstleistungen anzubieten.

Generalkonsul Wen bedankte sich bei der IHK Frankfurt für ihre langjährige Unterstützung für die Entwicklung der chinesischen Unternehmen. Zur Zeit befinden sich die Beziehungen zwischen China und Deutschland in einer guten Entwicklungsphase. Für die Wirtschafts- und Handelszusammenarbeit beider Seiten bestehe eine brillante Perspektive. Momentan haben sich bereits 450 chinesische Unternehmen in Region Frankfurt niedergelassen, darunter 5 großen Kommerzbanken und 3 großte Airlines Chinas, so Generalkonsul Wen. Er wünschte auch, dass der Verein der chinesischen Unternehmen unter Leitung des neuen Vorstands Kontakt und Kommunikation zwischen den chinesischen Unternehmen und lokaler Regierung sowie dem deutschen Industrie- und Handelskreis fördern werde, um Zusammenarbeit auszubauen. Das Generalkonsulat werde nach wie vor Verbindung zwischen Unternehmen beider Ländern vermitteln und mehr Zusammenarbeitsmöglichkeiten schöpfen.

Vorsitzender Li würdigte die Gesprächsrunde als Zeichen des neuen Niveaus der Beziehungen zwischen der IHK Frankfurt und dem Verein der chinesischen Unternehmen in Frankfurt.

Während der Gesprächsrunde haben beide Seiten Meinungen über Wirtschafts- und Handelsbeziehungen, Ausbildung der Mitarbeiter, Zusammenarbeit im Elektroautomobilbereich etc. ausgetauscht.

Suggest To A Friend
  Print