Start   Das Generalkonsulat   Konsularischer Service   Bildung und Kultur   Wirtschaft   Willkommen
in China
 
 Kontakt 
  Start > Aktuelles aus dem Generalkonsulat
Generalkonsul Wen zu Besuch bei DCM

2010-11-13
 

Am 9. November 2010 besuchte Generalkonsul Wen Zhenshun  Deutsch-Chinesische Medien GmbH (DCM) in Düsseldorf und führte ein Gespräch mit Xue Xiaodan, Geschäftsführer der DCM und Ralf G. Neumann, Geschäftsführer von NRW.TV.

Herr Xue stellte zuerst die Sendung „Lai Kan Ba – Die Chinesische Stunde" vor. Das sei die erste Sendung in europäischen Fernsehanstalten, die sich  auf Leben, Kultur, Kunst und Kochkunst Chinas konzentriere. Seit dem 18. August strahle NRW.TV „Die Chinesische Stunde" täglich von 18 bis 19 Uhr aus und fand positives Feedback.

Herr Neumann gab Generalkonsul Wen einen Überblick über NRW.TV und wies darauf hin, dass die Olympiade 2008 in Beijing und die Expo 2010 in Shanghai das große Interesse der Deutschen an China geweckt haben. Sie möchten mehr über das vielfältige Leben der Chinesen sowie ihre Probleme und Herausforderungen im Alltagsleben erfahren. Dialoge zwischen verschiedenen Kulturen und Nationen seien sehr wichtig, um Vorurteile und Meinungsverschiedenheiten zu beseitigen. Als ein erfahrener Medienman werde er sich weiter um die Förderung des chinesisch-deutschen Kulturaustausches bemühen.

Generalkonsul Wen würdigte „Die Chinesische Stunde" als einen konstruktiven Versuch. Seit der Einführung der Reform- und Öffnungspolitik vor mehr als 32 Jahren habe sich die chinesische Wirtschaft und Gesellschaft rasant entwickelt. Aber gleichzeitig konfrontiere China auch mit vielen Problemen und Herausforderungen. China und Deutschland liegen weit voneinander entfernt. Verschiedene Kulturunterschiede erzeugen machmal Missverständnisse und Ängste. Das Fernsehen habe einen leichten Zugang mit den Zuschauern und großen Einfluss auf das Alltagsleben einfacher Menschen. Dadurch könne man nicht nur Verständnis und Kenntnisse über China von Deutschen zu fördern, sondern auch zu einem guten China-Image beitragen. Er hoffte, dass die DCM die Zusammenarbeit mit chinesischen Medien verstärke und mehr gute Fernsehprogramme produziere, um dem deutschen Publikum ein wahres China zu zeigen.

Suggest To A Friend
  Print