Start   Das Generalkonsulat   Konsularischer Service   Bildung und Kultur   Wirtschaft   Willkommen
in China
 
 Kontakt 
  Start > Aktuelles aus dem Generalkonsulat
Generalkonsul Wen Zhenshun an der Trauerfeier in Duisburg

2010-08-03
 

Am 31. Juli 2010 veranstaltete die Landesregierung Nordrhein-Westfalen eine Trauerfeier für die Opfer der Love-Parade am 24. Juli 2010 in der Salvatorkirche in Duisburg. Bundespräsident Christian Wulff, Bundestagspräsident Norbert Lammert, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundesaußenminister Guido Westwelle, Familienangehörige der Opfer und über 500 Vertreter aus verschiedenen Kreisen nahmen an der Veranstaltung teil. Genralkonsul Wen Zhenshun und Vertreter aus betroffenen Botschaften und Konsulaten in Deutschland waren anwesend.

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft trauerte um die Opfer und drückte ihr zutiefstes Beileid an deren Familienangehörigen aus. Sie forderte gründliche Untersuchungen für die Verursacher und Verantworter des Unglücks auf. Sie versprach den Familienangehörigen der Opfer eine schnelle und unbürokratische Hilfe.

Am Rande der Trauerfeier kam Generalkonsul Wen mit dem Vertreter der Freunde einer in der Massenpanik verunglückten chinesischen Staatsbürgerin zusammen. Er übermittelte ihm das Beileid von Herrn Wu Hongbo, Chinesischem Botschafter in Deutschland. Er sagte, Generalkonsulat sei bereit, den Familienangehörigen der Verunglückten allseitige Hilfe anzubieten.

Am 30. Juli 2010 brachte die Ministerpräsidentin Kraft im Kondolenzbrief an Generalkonsul Wen ihre aufrichtige Trauer um die verunglückte chinesische Staatsbürgerin und ihr tiefempfundenes Beileid an ihre Familienangehörigen und Freunde zum Ausdruck.

Suggest To A Friend
  Print