Start   Das Generalkonsulat   Konsularischer Service   Bildung und Kultur   Wirtschaft   Willkommen
in China
 
 Kontakt 
  Start > Aktuelles aus dem Generalkonsulat
Vortrag über John Rabe im chinesischen Garten von Mannheim

2010-06-30
 

Am 23. Juni 2010 fuhr der stellvertretender Generalkonsul Wang Xiting auf Einladung von Herrn Dr. Norbert Egger, dem ehemaligen ersten Bürgermeister der Stadt Mannheim, Ehrenbürger der chinesischen Städte Qingdao und Zhenjiang, nach Mannheim, um an dem im chinesischen Garten des Luisenparks stattfindenden Vortrag über das Wirken von ‚guter Mensch von Nanjing’ John Rabe im japanischen Aggressionskrieg gegen China teilzunehmen, welchen Professor Thomas Rabe, Enkel von John Rabe, hielt.

Der Vortrag wurde vom Dr. Egger moderiert. Professor Thomas Rabe stellte den Besuchern vor allem den Lebenslauf seines Großvaters vor, und beschrieb hauptsächlich seine Aktivitäten während des Angriffs der japanischen Truppen auf Nanjing zwischen dem Jahr 1937 und 1938 bzw. die Errichtung der internationalen Sicherheitszone, wo zahlreiche chinesische Zivilisten vor dem Massaker der japanischen Truppen geschützt wurden. Ferner erzählte er, wie John Rabe nach der Rückkehr nach Deutschland die Wahrheit über das Massaker von Nanjing durch die japanische Truppen bekanntgab. Zur Erfüllung des letzten Willen seines Großvaters gründete Professor Rabe das ‚John Rabe Kommunikationszentrum Heidelberg’ mit dem Ziel, die gegenseitige Verständigung zwischen dem chinesischen und japanischen Volk zu intensivieren, und den Weltfrieden zu förden. Nach dem Vortrag beantwortete Professor Rabe noch die Fragen von Zuhörern, und präsentierte Manuskripte des Kriegestagesbuchs von John Rabe und bereits herausgegebene Bücher.

Der stellvertretender Generalkonsul Wang Xiting würdigte im Gespräch mit Professor Rabe seinen Beitrag zur Weiterverbreitung der Verdienste von John Rabe und Intensivierung der gegenseitigen Verständigung aller Völker.

Suggest To A Friend
  Print