Start   Das Generalkonsulat   Konsularischer Service   Bildung und Kultur   Wirtschaft   Willkommen
in China
 
 Kontakt 
  Start > Aktuelles aus dem Generalkonsulat
Beijing Sports University und Eintracht Frankfurt unterzeichnen Absichtserklärung zur Zusammenarbeit

2017-08-31

Am 25. August unterzeichneten der Parteisekretär der Beijing Sports University Cao Weidong und Vorstandsmitglied von Eintracht Frankfurt Axel Hellmann eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit im chinesischen Generalkonsulat in Frankfurt am Main.

Bei der Unterzeichnungszeremonie betonte Generalkonsul Wang Shunqing, dass die Zusammenarbeit im Fußball, insbesondere im Jugendbereich, in den letzten Jahren zu einem neuen Highlight der chinesisch-deutschen Beziehungen geworden sei. Im Mai diesen Jahres hatte der FUSC (Federation of University Sports of China) im Beisein von Vizeministerpräsidentin Liu Yandong und Vizekanzler Sigmar Gabriel gemeinsam mit Eintracht Frankfurt das Memorandum of Understanding zur Förderung der Zusammenarbeit im Fußball unterzeichnet. Nun seien es die Beijing Sports University und Eintracht Frankfurt, die eine langfristige Partnerschaft eingehen. Er sprach dafür seine Glückwünsche aus und glaube daran, dass diese Zusammenarbeit für beide Seiten reiche Früchte tragen und einen Beitrag zum fußballerischen Austausch zwischen China und Deutschland leisten wird.

Cao Weidong und Hellmann teilten ihre Gedanken über die Kooperation zwischen der Beijing Sports University und Eintracht Frankfurt und betonten ihre Hoffnung, mit ihren Anstrengungen einen Beitrag für die Intensivierung der chinesisch-deutschen Zusammenarbeit im Fußball zu leisten.

Generalkonsul Wang, Cao Weidong und Hellmann standen im Anschluss für Interviews von chinesischen Medien bereit.

Suggest To A Friend
  Print